Deputi 12,5 Kg

Fit wie ein Turnschuh, immer Blödsinn im Kopf.......

.....unser Küchenkontrolleur. Sein Harem ist immer um ihn herum.......

......ein lieber und sanfter Charmbolzen. Wir hatten mit ihm 3 zauberhafte Würfe


Ich habe hier mal eine kleine Generationenaufstellung von Deputis Eltern und Großeltern zusammengefasst, bebildert und unsere Züchterarbeit im groben beschrieben. Züchter die uns länger beobachten, kennen sie natürlich alle, die Coons die hier zu sehen sind und die bei uns gelebt haben. Für diejenigen die noch ein bißchen linienfremd sind, ist es vielleicht mal interessant in eine Züchterarbeit hineinzuschauen und zu sehen das solch ein außergewöhnlich schöner und großer Coonkater, der dazu noch ein sanftes Lamm ist wie eben Deputi, nicht dem Zufall überlassen bleibt.


Vater:
Starbushway
Blue Bambule
blue smoke
Mutter:
Starbushway
Pewa Baby Jane

cream smoke
Jack Daniels
of Saxony Forest
Big Giants
Xanadu
Mainefield
Sgt. Pepper
Starbushway
Pewa Feral Baby


Das ist Blue Bambule, der Vater von Deputi, auch er ist ein Ergebnis unserer Zucht, ein ebensolcher Riese wie sein Sohn. Wir erkannten als Kitten schon sein rasantes Wachstum, seinen excellenten Look, seine Ausstrahlung und vor allen Dingen seinen Charakter. Lieb Lieb Lieb!! und wir hatten ihn von Geburt an für uns reserviert.
Er wurde mit 4 Jahren kastriert, als klar war das wir in seiner Linie weiterzüchten und eine Tochter (Push Balboa) und ein Sohn (Deputi) bei uns blieb. Zahlreiche Würfe mit verschiedenen Kätzinnen waren sehenswert. Heute lebt er in Krefeld in einem Liebhaberhaushalt wo schon ein Starbushway ist. Sein Gewicht war in potenten Zeit 9,2 Kg, jetzt wird er mehr haben.





Das ist Xanadu die Mutter von Bambule somit die Grossmutter von Deputi, eine extrem große Kätzin von 8 Kg. Bei ihr war uns natürlich zur Verflechtung in unsere Linien die Größe wichtig, aber vielmehr noch ihr Feraltyp und ihr unglaublich liebes sanftes Wesen und die leichten Geburten, ihre Gelassenheit und das sie ohne Stress und Agressionen ihre Kitten aufzog (was sich ja auch weitervererbt).


Klick das Bild

Jack, der Vater von Bambule und Deputis Grossvater, ein mittelgroßer Kater. Von ihm kam ein außergewöhnlicher Look und auch hatte er ein ruhiges traumhaft sanftes Wesen, darum haben wir über seine Größe ein bißchen hinweggeschaut. Leider war er für die Zucht ein wenig zu sensibel.

>Starbushway Pewa Baby Jane<

Das hier ist Deputis Mutter, eine blonder Traum! Wir haben sie ungern hier verabschiedet, sie lebt nach einem Wurf, den sie hier gemacht hat und aus dem Deputi entstanden ist, in Köln in einer kleinen Zucht bei Susanne "Donatushof".

B.J wie sie hier gerufen wurde, war hier der Blickfang und Besucherliebling, hatte eine normale Mädchengröße/gewicht. Es gab kaum jemanden die sie nicht mitnehmen wollte, schon als sie ein Kitten war und erst recht als sie älter wurde. Sie war extrem fotogen, beschreiben brauche ich sie wohl nicht, die Bilder geben sie wieder. Vom vorne rein war klar das B.J. hier nur einen Wurf macht um ihre Linie hier zu verflechten, sonst hätten wir sie gerne behalten.



Unser Fotostar B.J Mutter von Deputi
B.J. mit Susanne bei ihrer Abholung

Wiederrum der Vater von B.J. und ebenso Grossvater von Deputi, ist unser blonder Pepper, der ein Garant ist für erstklassigen außergewöhnlichen Look und ein sehr sehr liebes Wesen vererbt. Er ist groß, sehr hochgewachsen und langbeinig, allerdings ein femininer Kater mit leichtem Knochenbau, die meisten unserer Mädchen sind schwerer wie Peppi

Aber aus unserer Feral-Baby (Grossmutter von Deputi) kommt wieder eine extreme Größe. Ihre Eltern Pataia und Wildlife sind sehr große Coons, die wiederrum aus einer gefestigten Größe unseres alten Deckkater Chico kommt ein 12 Kilo-Kater, der heute 15 Jahre alt und gesund und fit ist. Feralbaby wog mit 12 Wochen 2,5 Kg und setzte ihre Entwicklung genauso fort. 3 Jahre war sie, als sie nach 2 Würfen ein Gewicht von 7.6 Kilo auf die Waage brachte,


Feralbaby
Chico 15 Jahre 12 Kg

>Starbushways Feral Baby< kurz vor der Geburt

Zurück